FAQ

Bei der Denic gibt es eine Redemption Grace Period (RGP) für .de Domains. Alle gelöschten Domains werden dann für 30 Tage in Quarantäne geschickt, bevor diese wieder neu registrierbar werden.
Wir aktualisieren unsere Datenbank in der Regel alle zwei Stunden.
Erste Möglichkeit: Die Domain befindet sich nicht (mehr) in der RGP. Domains können vom ehemaligen Besitzer aus der RGP zurückgeholt werden. Zweite Möglichkeit: Wir kennen diese Domain noch nicht. Leider gibt es zur Zeit keine von der Denic veröffentlichten Domainlisten, so dass unsere Datenbank nicht vollständig ist. Sollten Sie eine RGP Domain finden, die nicht in unserer Datenbank steht, so können Sie diese über “Backoder erstellen” hinzufügen und wir werden diese dann verfügbar machen.
Einen CSV-Download zur eigenen Weiterverarbeitung werden wir in Kürze anbieten.
Ein Lite Backorder ist kostengünstiger als ein Full Backorder und unterliegt deshalb Einschränkungen. Der erstgesetzte mehrerer Lite Backorder bekommt auch im Erfolgsfall die Domain (First come first served). Achtung: Sie können nicht sehen, ob ein anderer Kunde bereits einen LB gesetzt hat. Jeder Full Backorder hat Priorität vor einem Lite Backorder. LB werden mit geringerer Priorität gecatcht. Sie sollten also einen LB nur dann setzen, wenn Ihnen die Domain nicht besonders wichtig ist.
Ein Full Backorder (FB) hat immer Priorität gegenüber einem Lite Backorder (LB). Gibt es nur einen Kunden mit einem FB, so erhält dieser im Erfolgsfall die gecatchte Domain. Gibt es mehrere FB, dann wird die Domain bei erfolgreichem Catch unter den Kunden versteigert. Nur wer einen FB gesetzt hat, wird zur entsprechenden Auktion eingeladen.
Wichtig: Sie bezahlen immer nur im Erfolgsfall. Ein Lite Backorder kostet 23,80 € (20 € netto), ein Full-Backorder 59,50 € (50 € netto). Sollten mehrere Nutzer auf eine Domain einen Full Backorder setzen, werden die Domains auktioniert. Ein Backorder wird nur ausgeführt, wenn Ihr Verfügungsrahmen ausreicht. Sie können Ihr Guthaben per Banküberweisung und per Paypal aufladen. Stammkunden kann ein entsprechender Kreditrahmen eingeräumt werden.
Sie können beliebig viele Domains backodern. Tatsächlich aktiv geschaltet werden nur Domains im Rahmen Ihres Verfügungsrahmens. Domains werden in den letzten drei Tagen vor Löschung aktiv geschaltet, erst dann wird Ihr Verfügungsrahmen belastet.
Eine Auktion findet dann statt, wenn eine Domain erfolgreich gecatcht wurde und mehr als ein Full Backorder von Kunden vorliegt.
Nur Kunden, die zuvor einen Full Backorder gesetzt haben, können an der Auktion teilnehmen. Sie müssen der Auktion beitreten und ggfls. vorher ein Auktionskonto eröffnen. Die Auktionen finden nicht bei Backorder.de, sondern bei einem Drittanbieter statt.
Jeder Kunde mit einem qualifizierten Full Backorder für eine bestimmte Domain bekommt im Auktionsfall eine Einladungsemail. Diese müssen dann der Auktion beitreten. Sollten Sie noch kein Auktionskonto haben, so müssen Sie dieses zuerst erstellen. Die Auktion wird durch unseren Servicepartner durchgeführt. Die Auktion dauert in der Regel 3 Tage und endet ????? Sollte es in der Auktion keinen Bieter geben, so bekommt derjenige die Domain, der als erstes einen Full Backorder gesetzt hat.

Als Gewinner der Auktion erhalten Sie eine Zahlungsaufforderung von unserem Servicedienstleister. Eine Rechnung erhalten Sie nach der Bezahlung.
Nach gewonnener Auktion und Zahlungseingang wird Ihnen die Domain in Ihren Account bei backorder.de übertragen.
Nicht jede Domain, die geordert wird, können wir auch erfolgreich catchen. Sollten wir die Domain erfolgreich gecatcht haben, kommt es darauf an, ob Ihre Order die erfolgreiche war. Bitte lesen Sie dazu mehr unter “Lite Backorder” und “Full Backorder”.
Drei Tage vor dem errechneten Löschzeitpunkt werden die Backorder auf “aktiv” geschaltet und im Verfügungsrahmen entsprechend berücksichtigt. Aktive Backorder können spätestens 2 Stunden vor dem Löschzeitraum nicht mehr geändert werden.

Verfügungsrahmen und Backorder:
Eine Domain ist nur aktiv als Backorder geschaltet, so lange ein ausreichender Verfügungsrahmen besteht. Dieser setzt sich aus Guthaben und Kreditrahmen minus aktive Backorder und minus unbezahlte Rechnungen zusammen.
Stammkunden kann ein Kreditrahmen eingeräumt werden. Bis zur Höhe des jeweiligen Kreditrahmens können Backorder getätigt werden.
Sie können Guthaben mit Überweisung und Paypal aufladen.
Rechnungen mit MwSt erhalten Sie wenn einzelne Aufträge wie Backorder oder Domainverlängerung beglichen werden. Für das aufladen eines Guthabens erhalten Sie einen Zahlungsbeleg,
  • Wir übernehmen keine Garantie für die Korrektheit der angezeigten Daten. Insbesondere können wir nicht garantieren, dass eine als frei angezeigte Domain tatsächlich noch nicht belegt ist.
  • Angezeigte Werte wie Alexa oder zu den Backlinks können ebenfalls nicht garantiert werden.
  • Die Registrierung von Domainnamen erfolgt auf eigenes Risiko. Vor dem Backordern einer Domain sollte immer eine genaue Prüfung in Hinsicht auf ggf. kollidierende Marken- oder Namensrechte erfolgen. Bei .de Domains gelten immer auch die Richtlinien der Denic.
  • Wir befinden uns noch im Testbetrieb. Deswegen kann es noch zu Ausfällen und Änderungen kommen.
Jetzt einfach und schnell zu Ihrer Wunschdomain!